Heiße Rolle

Definition:
Behandlung durch mit heißem Wasser getränkten aufgerollten Frotteetüchern mit starker Wärmeintensität und der Möglichkeit gleichzeitiger mechanischer Beeinflussung der Haut.

 

Therapeutische Wirkung:

Arterielle Hyperämie, Stoffwechselsteigerung, dadurch auch entzündungshemmend. Muskeldetonisierung. Verbesserung der Dehnfähigkeit von bindegewebigen Strukturen. Reflektorische Reaktionen auf innere Organe. Schmerzdämpfung. Vegetativ/psychische Entspannung bei großflächiger Wärmeapplikation

 

Schädigungen/Funktionsstörungen:

Schmerzen im Bereich des Bewegungssystems, bei Akzeptanz von Wärme. Schmerzen im Bereich innerer Organe, bei Akzeptanz von Wärme Störungen der Durchblutung und des Stoffwechsels. Psycho-neuro-vegetative Regulationsstörungen.

 

Therapieziel:

Schmerzdämpfung. Muskeldetonisierung und verbesserte Dehnfähigkeit bindegewebiger Strukturen. Verbesserung der Durchblutung.

 

Leistung:
Anlegen der Heißen Rolle unter Beachtung der Wärmeempfindlichkeit des Patienten.

Hier finden Sie uns

Praxis für Krankengymnastik

Andreas Karl 

Hauptstraße 52
74869 Schwarzach

Terminvereinbarungen

06262-4399

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis für Krankengymnastik Andreas Karl